Rockmacherin: die neue Kollektion Frühjahr/Sommer 2019 ist da!

Wie Frühlingsboten leuchten die Farben der neuen Röcke von der Rockmacherin Caroline Lauenstein und machen Appetit auf die warme Jahreszeit. Das liegt nicht nur an Namen wie Erdbeerkuacha (Raten Sie mal, welche Farbe der Rock hat?). Dazu gibt es Kaffeehaferl, Auszogene, Hollerkoch und Eigelbeerschmarrn – um hier gleich alle kulinarischen Besonderheiten zu nennen. Die Farbpalette reicht dabei von zarten, pastelligen Tönen bis zu kräftigem Marineblau kombiniert mit Weiß in Streifen, Punkten und Blümchen. Doch der norddeutsche Anklang ist nur eine Spielart der Rockmacherin. Denn beim Kirtahutschn (das ist eine Kirchweihschaukel) und Riesnrad sind wir sogleich zurück im Trubel der bayerischen Traditionen. Doch wer jetzt meint, diese zwei Hübschen müssten besonders festlich glänzen, irrt. Kirmes kann auch sportlich. Die beiden Röcke in Denimblau und Weiß sind jedenfalls gut so zu kombinieren: zum Beispiel mit Jeansjacke und Sneakern.

 

Festlicher, und das in strahlendem Grün, zeigen sich das Maipfeiferl und die Sommawiesn, die mit changierenden Nuancen bunter Blumen glänzen. Mehr Frühling- und Sommergefühl geht nicht!

In den Reigen der aktuellen Kollektion der Rockmacherin reiht sich zu guter Letzt Eva ein. Das Kleid ist schlichte Eleganz in naturfarbigem Leinen. Eva kann mit und ohne T-Shirt darunter an jedem Tag der Woche getragen werden, mit Blazer geht’s auch mit ins Büro. Mit weißer Bluse wirkt das Kleid schon festlich. Mit den dazu passenden Schärpen, die seitlich wie die Röcke mit kleinen Metallknöpfen geschlossen werden, wird Eva zum festlichen Glanzstück.

Der schöne, naturfarbige Leinenstoff vom Kleid Eva findet sich auch wieder im Rock Riesnrad. Ebenfalls lässiges Leinen schwingt im Rock Auszogene in zartem Bleu mit. Die maritimen Röcke Hollerkoch und Eigelbeerschmarrn sind baumwollig mit Passe aus festem Denim, alle anderen Röcke überwiegend aus feinen, zauberhaften Baumwollstoffen.

 

Tracht kommt von Tragen: jeden Tag, überall

Sie können die Röcke natürlich süddeutsch-trachtig tragen. Wenn Sie in Bayern wohnen oder Urlaub machen, ist das wahrscheinlich auch nicht so ungewöhnlich. Einfach mit weißer Bluse, Trachtenjacke, Ballerinas und Sie haben ein perfektes Outfit.

In Frankfurt, Köln, Hamburg und Berlin stellen Sie sich Ihre alltagstaugliche Tracht für die Stadt mit Basics aus Ihrem Schrank zusammen: einem schmalen Shirt oder kastigem Pullover/Pullunder, Jeansjacke geht immer, aber auch sonstige kurzgeschnittene Jacken. Je nach Anlass eignen sich als Schuhwerk die bereits erwähnten Sneaker und Ballerinas, aber auch Sandalen, Flip Flops, Clogs oder Boots. Sie bestimmen den Style.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.