Reisetasche oder Kommode? Louis macht Zuhause Platz

Schrankwand war gestern. Heute lebt es sich leichter in den vier Wänden mit unterschiedlich einsetzbaren Möbeln. Regale können gestapelt, Sofas umgebaut und Tische ausgezogen werden.  Beim Umzug wird einfach alles eingepackt und wo anders wieder aufgestellt und neu dekoriert. 

Louis geht noch einen Schritt weiter. Er ist das ideale Möbelstück für mobile Menschen. Denn das Aufbewahrungsmöbel funktioniert wie eine Reisetasche. Reißverschluss auf, Decken, Kissen, Lesestoff und dies und das hinein, Reißverschluss zu und schon ist alles zum Wechsel von Raum oder Ort bereit. Louis wird einfach an seinen Henkeln geschultert und mitgenommen.

Abgestellt ist Louis eine Kommode, die keine Wand zum Anlehnen braucht. Mitten im Raum, neben Sofa, Sessel, Tisch oder Bett findet er seinen Platz. Er steht stabil auf vier Füßen aus massiver Esche und sieht dabei schick aus. 

Dafür wurde hochwertige neuseeländische Wolle zu einem wiederstandfähigen Tuch verarbeitet (Wolle ist von Natur aus schmutzabweisend). Das vegetabil gegerbte Leder in Naturfarbe stammt von Rindern aus Süddeutschland. Der Sockel aus Esche ist in Taschenfarbe „sand“ oder „dunkelgrau“ lackiert.

Gutes Design ist, wenn es der Funktion folgt. Das ist der Designerin Anne Lorenz mit Louis gelungen. Louis ist ein Wohnaccessoire, das als Objekt in jede Wohnung passt, die Handtasche für Ihr Zuhause.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel